<<< zurück
  
Rose-klein
Psalm-uebertragungen
 
 
 

Die Psalmen sind über die Jahrtausende hinweg
immer wieder neu übersetzt oder übertragen worden.
Deshalb ist diese `althebräische Theopoesie´ (Kurt Marti)
ein besonders gutes Beispiel dafür,
wie Theopoesie zu neuer Poesie und Theopoesie anregt.

 

Hier einige besonders eindrückliche Werke:


BEN-CHORIN, Shalom: Ausgewählte Psalmen in Hebräisch und Deutsch, CD, 2003.
BUBER, Martin: Die Schriftwerke, Bd. 4: Das Buch der Preisungen, 1992.
CARDENAL, Ernesto: Das Buch von der Liebe. Lateinamerikanische Psalmen, 1971.
DOMAY, Erhard/ KÖHLER, Hanne (Hg.): der gottesdienst. Liturgische Texte in gerechter Sprache, Bd. 3,1998.
GUARDINI, Romano: Psalter und Gebete, 20108.
HÜSCH, Hans Dieter/ SEIDEL, Uwe: Ich stehe unter Gottes Schutz, 1996.
JOACHIM-STORCH, Doris (Hg.): Du, höre! Materialbuch 117 des Zentrum Verkündigung der EKHN, 2012.
JUHRE, Arnim: Wir stehn auf dünner Erdenhaut, Psalmen und Gedichte, 1979.
Karl-KrausKURZ, Paul Konrad (Hg): Psalmen vom Expressionismus bis zur Gegenwart, 1978.
KURZ, Paul Konrad (Hg): Höre Gott!, Psalmen des Jahrhunderts, 1997.
MAGIRIUS, Georg: Die Psalmen. Wie ich sie heute verstehen kann, 2002.
OSTERHUIS, Huub: Psalmen, 2014.
PREISUNGEN. Psalmen mit Antwortrufen, 2005.
PSALTERIUM PALATINUM. Der Pfälzer Psalter, hg. v. der Evangelischen Landeskirche
in der Pfalz und der Diözese Speyer, 2004.
SCHINDLER, Regine: Im Schatten deiner Flügel. Die Psalmen für Kinder, 2012.
SAID: Psalmen, 20103 .
STADLER, Alisa und Elke: Die Psalmen,1998.
STADLER, Arnold: „Die Menschen lügen. Alle“ und andere Psalmen, 1999.
STUTTGARTER PSALTER. Mit Einleitungen und Kurzkommentaren von Erich Zenger, 2005.
ZINK, Jörg: Psalmen und Gebet der Bibel, 1991.